Mein Kumpel Micha kam bei einem Gespräch auf die Idee, eine Anwendung zur Hilfe für Refugees zu bauen. Auf der einen Seite gibt es Leute, die etwas an Refugees spenden wollen und auf der anderen Seite Refugees, die etwas benötigen. Die Anwendung soll beide Gruppen auf einfache Art und Weise zusammenbringen. Aktuell läuft das ja alles relativ unstrukturiert. Gruppen rufen auf, dass etwas benötigt wird und manchmal posten Leute noch, wenn sie etwas abgeben wollen. Unser Projekt soll dabei helfen. Wir haben uns auf den Namen „ligi“ geeignet. „Ligi“ ist Esperanto und steht für „verbinden“, weil wir Menschen verbinden wollen.

Eine große Problemstellung an dem Projekt sind die Sprachbarrieren der Menschen untereinander. So kann wahrscheinlich kaum einer der Spender arabisch oder persisch. Umgekehrt können die wenigstens Geflüchteten deutsch sprechen. Aus diesem Grund muss es Freiwillige geben, die die Inhalte und auch Nachrichten der Menschen untereinander Übersetzen.

Eine erste Demo habe ich unter ligi.datenknoten.me aufgesetzt. Die Version ist lange noch nicht fertig. Was auf jeden Fall noch fehlt:

  • Das oben angesprochene Übersetzungsfeature
  • Einfachere Login-Methoden
  • Feedback ☺

Wo ich noch Hilfe brauche:

  • Übersetzung des Interfaces: Wenn Du eine Sprache übersetzen willst, sag mir Bescheid und ich helfe dir es einzurichten, so dass Du die Übersetzung machen kannst.
  • Design: Da ich nix mit Design am Hut hab, benutze ich das Framework Semantic UI. Wenn Du in diesem Bereich aushelfen willst, sag Bescheid und ich helfe Dir loszulegen.
  • Projektmanagement: Ich programmiere gerade die Teile, von denen ich denke, dass sie gebraucht werden. Jemand anderes als ich sollte bestimmen, was wichtig ist und was nicht.

Den Quellcode von Ligi gibt es auf Github. „Pull Requests“ sind immer gern gesehen.