Wer auf die Schnelle ein paar Brötchen backen will, dem kann ich folgendes Rezept empfehlen:

  • 250g Quark
  • 270g Mehl (Ich nehme meistens Dinkel, aber Roggenmehl geht auch gut. Hier kann man gut und gerne experimentieren.)
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 2 Eier
  • 1 Prise Salz

Die Zubereitung dann so:

  • Alle Zutaten in eine Schüssel geben. Mehl und Backpulver am besten mit einem Zerstäuber zerstäuben, damits nicht klumpt.
  • Mittels Handmixer mit Knethaken alles vermengen.
  • Eine seperate Schüssel mit Mehl bereitstellen.
  • Backblech mit Backpapier bereitstellen.
  • Den Backofen auf 180°C vorwärmen,
  • Die Hände leicht anfeuchten.
  • Ein Stück Teig herrausnehmen und zu einer Kugel formen.
  • Kugel im Mehl rollen und aufs Backblech legen.
  • Die letzten 3 Schritte so oft wiederholen, bis der Teig komplett verarbeitet wurde.
  • Das Blech in den Ofen schieben.
  • Die Brötchen brauchen etwa 30 Minuten bis sie fertig sind. Am besten alle 10 Minuten nachsehen, wie weit sie gediehen sind.

Die fertigen Brötchen sehen bei mir dann so aus:

broetchen